Die Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV) richtig umsetzen

Zielgruppe:

Pflegefachkräfte, Qualitätsbeauftragte, Mitarbeiter aus der Haustechnik (m/w) die mit der Einweisung in Produkte und der Dokumentation beauftragt sind.

Themen:

Das eintägige Seminar verschafft einen Überblick über gesetzliche Vorgaben und deren praktische Umsetzung. Verantwortliche müssen wissen, was sie bei der Anwendung von Medizinprodukten zu beachten haben und welche Bestimmungen für sie in der täglichen Arbeit von Bedeutung sind.

Im Seminar sollen die wichtigsten Fragen geklärt werden:

  • Der Medizinprodukte-Sicherheitsbeauftragte gemäß § 30 Medizinproduktegesetz – Anforderungen, Ernennung, Verantwortlichkeiten und Aufgaben
  • Aktive und nichtaktive Medizinprodukte – Was sind die Unterschiede und was bedeutet das für die Praxis?
  • Einweisung oder Unterweisung? Wie geht das und wer macht das?
  • Dokumentation: Welche Produkte müssen in einem Bestandsverzeichnis erfasst werden? Was ist darüber hinaus ein Medizinproduktebuch?
  • Wie funktioniert das mit den Kontrollen STK – und MTK?
  • Kundeneigene oder kasseneigene Medizinprodukte (Leihgeräte) – was ist hier zu beachten?
  • „Vorkommnisse“ – was ist das und wie geht man vor? Koordination von Maßnahmen
  • Umsetzungsmöglichkeiten der Medizinproduktebetreiberverordnung – eigene Umsetzung oder externer Dienstleister?
  • Zusammenarbeit mit Behörden

Download des Flyer