Qualitäts-Auditor m/w

Basierend auf Ihren Kenntnissen der DIN EN ISO 9001:2015 und den Qualitätstechniken vermitteln wir Ihnen in unserem dreitägigen Seminar Qualitäts-Auditor die Anforderungen zum Auditieren von Managementsystemen auf der Grundlage der DIN EN ISO 19011.
Anforderungen aus dieser Norm, wie z. B. Auditprinzipien, Auditprogramm und Auditorenkompetenz, werden Ihnen anhand von Beispielen verdeutlicht.
Am Ende des Seminars kennen Sie die Anforderungen aus der DIN EN ISO 19011 sowie die verschiedenen Auditarten (z. B. System- und Prozessaudits) sowie deren Zielsetzungen und Sie wissen, was ein First-, Second- oder Third-Party-Audit ist.

Neben den Kenntnissen der Normenanforderungen und den Begriffen lernen Sie, ein Audit zu planen, durchzuführen und zu bewerten. Sie erstellen Arbeitsdokumente wie Auditplan, Auditcheckliste, und Auditbericht. Die Durchführung erfolgt über ein Rollenspiel mittels einer gestellten Auditsituation. Hierbei wenden Sie die erlernten Gesprächs- und Fragetechniken (z. B. offene und geschlossene Fragen, Suggestiv- und Alternativfragen) sowie wichtige Grundlagen einer erfolgreichen Kommunikation an.
Sie kennen die Bedeutung der Begriffe Akkreditierung und Zertifizierung.

Kursdauer: 3 Tage

Zielgruppe:

Personen mit dem Abschluss Qualitätsbeauftragter und/oder Qualitätsmanager.

Inhalte:

  • DIN EN ISO 19011:2011
  • Planung von Audits
  • Durchführung von Audits
  • Prozess- und Systemorientierte Auditierung
  • Gesprächsführung für Auditoren
  • Umgang mit kritischen Auditsituationen
  • Audits in der Praxis
  • Nachbereitung von Audits
  • Auswertung von Auditergebnissen
  • Korrekturmaßnahmenfestlegung und –verfolgung
  • Erstellung eines Auditberichts
  • Rollenspiele zur Simulierung von Auditsituationen

Die inhaltliche Gestaltung der Schulung orientiert sich an den fachlichen und sachlichen Bedürfnissen der Branche, den Erfordernissen, die sich aus den Normforderungen, vereinbarten (Gesetz, Vertrag) und vorausgesetzten (gesellschaftlichen und individuellen) Erwartungen an die zu erbringende Dienstleistung. Weitere Orientierungspunkte sind Anforderungen, die sich aus dem konkreten Markt, aber auch aus geltenden Standards an diese Qualifikation ergeben.

Sie entsprechen den curricularen Vorgaben des EQ ZERT in Ulm, dem führenden deutschen Zertifizierer von Qualitätsfachpersonal und Managementsystemen der Branche.

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung.

Anerkennung der Teilnahmebescheinigung:

Die Schulungen erfüllen anerkannte Standards.

a) Teilnehmer mit dem Abschluss Qualitätsbeauftragter können eine Personalzertifizierung zum „internen TQM-Auditor“ erlangen.

b) Teilnehmer mit dem Abschluss Qualitätsmanager können eine Personalzertifizierung zum „TQM-Auditor“ erlangen. Einzelheiten zur Personalzertifizierungsmaßnahme bei EQ ZERT und Zugangsvoraussetzungen erfahren Sie über folgenden Link http://www.eqzert.de/html/Zert_QMP.htm

Die Prüfung zum internen TQM-Auditor bzw. TQM-Auditor wird in jedem Fall von EQ ZERT durchgeführt. Eine Abschlussprüfung kann bei einer Teilnehmerzahl von mindestens 8 über Qualität entwickeln in Köln organisiert werden. Bei weniger Teilnehmern findet die Abschlussprüfung in Ulm statt und muss von den Teilnehmern selbst organisiert werden. Die Kosten für Abschlussprüfung, Zertifikatserteilung und Reisekosten trägt der Teilnehmer.